POTSE PEOPLE
Logo

DAS POTSE PEOPLE PROJEKT...

...IST IM SEPTEMBER 2004 GESTARTET UND MITTLERWEILE IN DER 3. PROJEKTPHASE.

Ziel ist die Etablierung eines Mediennetzwerkes für die mehr als 350 Medienunternehmen am Standort Potsdamer/Bülowstrasse.

Die Idee wurde von den Unternehmen sehr positiv aufgenommen. Kontakte wurden geknüpft und intensiviert, erste Kooperationen der Medienleute untereinander haben sich ergeben.

Aus dem Cluster, also der bloßen Ansammlung von Medienunternehmen am Standort, soll eine intensive Netzwerkarbeit mit Synergieeffekten für alle Beteiligten entstehen. Der Medienstandort Potsdamer/Bülowstraße soll in Berlin und darüber hinaus zum Begriff werden. Damit soll auch die Attraktivität der Quartiere Schöneberger Norden und Tiergarten Süd gesteigert werden.

Im Folgenden beschreiben wir die Maßnahmen hierzu aus Phase I, II und III des Potse People Projektes.

PHASE III DES MEDIENNETZWERKS POTSDAMER/BÜLOWSTRASSE IN BERLIN

ZEITRAUM:
Mai 2006 bis Januar 2007

ZIELE:

  • Schärfere Profilierung des Mediennetzwerks Potsdamer/Bülowstraße
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades des Medienstandortes Potsdamer/Bülowstraße nun auch auch bei branchenfremdem Gewerbe, d.h. potentiellen Kunden und bei anderen Netzwerken in Berlin
  • Zusammenhalt der Unternehmen im Netzwerk festigen
  • Stärkung der positiven Kräfte und des Bürgerengagements im Quartier

MASSNAHMEN:

  • Konsolidierende Netzwerkarbeit und Perspektiven
    Ab 2007 soll die Netzwerkarbeit selbsttragend durchgeführt werden. Dazu werden durch das Netzwerk getragene Finanzierungen eruiert und festgeschrieben. Dabei werden folgende Schritte durchlaufen:
    • Erörterung von Fragen der langfristigen Finanzierung des Netzwerkes.
    • Diskussionen zur Selbstorganisation.
    • Formulieren von Ideen zu Produkten und zur Finanzierung des Netzwerkes.
    • Der Aufbau von Testläufen für Einnahmen.
    • Sammeln und Organisieren von Ideen zur Integration und Imagepflege.
  • Netzwerktreffen "Unternehmenspräsentation"
    Jeweils ein Unternehmen vom Medienstandort stellt sich vor und erläutert sein spezifisches Tätigkeitsfeld.
  • Netzwerktreffen "Projektarbeit Mediennetzwerk"
    Arbeitstreffen für alle interessierten Netzwerker, die sich aktiv an der Konzeption der Netzwerkarbeit beteiligen wollen, mit dem Ziel, mehr und mehr Leute zu aktivieren und in die Netzwerkarbeit einzubeziehen.
  • Netzwerktreffen "Medienthema"
    Themengebundene Treffen mit jeweils einem medienrelevanten Thema.
  • Internetportal
    • Erstellen von Internetseiten zu neuen Netzwerkprojekten und Veranstaltungen
    • Erweiterung des Content Management Systems für das Medienportal
    • Regelmäßige Aktualisierungen von Inhalten
    • Aktualisierung, Auswertung und Versand von Anmelde- und Teilnehmerlisten bei Veranstaltungen
    • Prüfen von Finanzierungsmöglichkeiten, die die Internetseite mit vergleichbarer Qualität ab Januar 2007 aufrecht zu erhalten
    • Pflege und Ausbau des Online-Adressbuches und der Datenbanken
  • Pressearbeit
    • Medienverteiler
    • Pressemitteilungen
    • Pressebeobachtung & Dokumentation
    • Pressekonferenz
    • Öffentlichkeitsarbeit
  • Fotos
  • Projektplanung & Koordination

PHASE II DES MEDIENNETZWERKS POTSDAMER/BÜLOWSTRASSE IN BERLIN

ZEITRAUM:
Mai 2005 bis November 2005

ZIELE:

  • Ausbau und Intensivierung des über das Mediennetzwerk entstandenen Informationsaustausches und der Kooperationen zwischen den Unternehmen, sowie Festigung der Identifikation mit dem Standort.
  • Umsetzung und Etablierung von Projekten und Leistungen, die zur Stärkung des Standortes und zur Selbstständigkeit und Unabhängigkeit des Mediennetzwerks beitragen.

MASSNAHMEN:

  • Ausbau und Pflege der Kommunikationsplattformen
    • Newsletter : Mitglieder des Mediennetzwerk und Interessierte erhalten regelmäßig Newsletter mit aktuellen Informationen über das Geschehen am Standort und zu Veranstaltungen des Mediennetzwerks.
    • Internetportal: Pflege und Erweiterung insbesondere des Potse People Adressbuches und des Internetportals als Basisplattform.
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
    • Stammtische : regelmäßig stattfindende Stammtische in wechselnden Locations und bei Unternehmen vor Ort. Die Unternehmen erhalten die Gelegenheit sich und ihre Projekte zu präsentieren. Darüber hinaus können sie hier Informationen austauschen und weitere Ideen entwickeln.
    • Herbstveranstaltung : Moderierte Ganztagsveranstaltung. Alle Medienschaffenden am Standort können hier ihre Ideen vortragen, Gleichgesinnte finden, Arbeitsgruppen bilden und so ihre Projekte verwirklichen. Damit werden Kommunikation und Kooperation unter den Medienschaffenden intensiviert und gefördert. Ziel ist das Entstehen von eigenständigen Arbeitsgruppen und Projekten.

PHASE I, DIE STARTPHASE DES MEDIENNETZWERKS POTSDAMER/BÜLOWSTRASSE IN BERLIN

ZEITRAUM:
September 2004 bis Februar 2005

ZIELE:

  • Etablierung eines Netzwerkes für Medienschaffende
    am Medienstandort Potsdamer/Bülowstraße.
  • Profilierung des Medienstandortes Potsdamer/Bülowstraße
  • Identifikation mit dem Standort schaffen
  • Lebensqualität, Arbeitsatmosphäre und -zufriedenheit am Standort verbessern
  • Menschen zusammenbringen, die das Mediennetzwerk über die geförderte Startphase hinaus tragen

MASSNAHMEN:

  • Aufbau einer Adressdatenbank aller Medienunternehmen und Freischaffenden am Standort.
  • Schaffen von verschiedenen Kommunikationsplattformen:
    1. Internetportal
    2. Messe
    3. Medienstammtisch
  • Erarbeitung eines Standortprofils, Bedarf für Neuansiedlungen ermitteln, statistische Auswertung

BEAUFTRAGTE:
hei design, Pohlstr. 39, 10785 Berlin
Heidrun Abraham (Projektleitung) im Team mit Cristina Suárez und Viktor Grandgeorg

AUFTRAGGEBER:

 
Logos
Potsdamer Straße 96
 
mstreet termine
November 17 voriger Monatnächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
 
Das °mstreet-Team
design: hei design | webmaster: grandgeorg